Das Symposion richtet sich an EntscheidungsträgerInnen aus Verwaltung, Politik und Wirtschaft, für die der räumlich-geographische Bezug von Bedeutung ist, an Technologie- und DienstleistungsanbieterInnen und natürlich an PlanerInnen und Angehörige verwandter Disziplinen sowie  WissenschafterInnen und an Studierende.

Die CORP ist eine in höchstem Maße INTERDISZIPLINÄRE VERANSTALTUNG, das verbindende Element ist der räumliche Bezug. Exemplarisch seien hier einige Fachgebiete aufgezählt, aus denen Vortragende und Teilnehmer kommen: Raumplanung, Städtebau, Geografie, Ökonomie, Verkehrsplanung, Informatik, Biologie, Sozialwissenschaften, Architektur, Landschaftsplanung, Geodäsie, uvm.

Ein wesentliches Ziel ist es, intensive fachliche Diskussionen anzuregen, die weit über die unmittelbare Veranstaltung hinausgehen - in vielen Fällen hat das bereits zu neuen Kooperationen und Forschungsansätzen geführt.

 

 


CORP2001 adresses planners, decision makers, service providers, researchers and students involved in "spatial thinking".

CORP is an interdisciplinary event with participants coming from the fields of urban and spatial planning, geography, economy, computer science, architecture, human and social sciences,  transportation, surveying and much more, with a common interest in "geo-spatial relations".

 


Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch.

 

 


Conference languages are german and english.